Vom Wirtschaftswunder in das 2. Jahrtausend - 60 Jahre Südwestkarton, das südlichste Panther-Werk

Die seit 1968 in die Panther-Gruppe integrierte Südwestkarton GmbH & Co.KG in Illingen (bei Stuttgart) feiert jetzt im November ihr 60-jähriges Bestehen. Gegründet wurde der Standort bereits im Jahr 1961 unter dem Firmennamen HeBu (Heinrich Bullinger Wellpappen-Fabrik); zu Zeiten des anhaltenden Wirtschaftswunders in Deutschland belieferte das Unternehmen zahlreiche Industriekunden mit Wellpappenverpackungen und hatte am gesamten wirtschaftlichen Aufschwung ihren Anteil. Ein Zahlenvergleich aus den Anfängen macht dies anschaulich: Zu Beginn des Jahres 1964 fertigte die Firma ca. 800 m² Verpackungsmaterial im Monat.

1961 wurde die HeBu Heinrich Bullinger Wellpappen-Fabrik gegründet, die seit 1968 Teil der Panther-Gruppe ist. Zum 60-jährigen Bestehen zeigt sich Südwestkarton für die Herausforderungen der Zukunft sehr gut aufgestellt.

Im November 1967 betrug die Kapazität bereits zwei Millionen Quadratmeter im Monat. Mit den steigenden Qualitäts- und Mengenanforderungen der Kundenkreise standen die Zeichen seit der Unternehmensgründung, insbesondere aber seit den 70er-Jahren des letzten Jahrhunderts, kontinuierlich auf Wachstum, Innovation und die Ausweitung des Leistungsspektrums. Mit Beginn des 2. Jahrtausends nahm der Ausbau der Produktionskapazitäten wie auch der Automatisierung noch einmal deutlich Fahrt auf.

Als Tochtergesellschaft der Panther Packaging GmbH & Co. KG ist die Südwestkarton der südlichste Standort der Panther-Gruppe. Durch die strategisch gute Lage nahe der Industriestadt Stuttgart betreut Südwestkarton ihre Kunden im Südwesten Deutschlands sowie in Frankreich, Österreich und in der Schweiz.

Das breitgefächerte Leistungsspektrum reicht von Wellpappenbogen über Stanzverpackungen, Faltschachteln bis hin zu mehrpunktgeklebten Verpackungen, auch mit Selbstklebeverschluss für den Versandhandel. Mit den aus eigener Entwicklung stammenden Verpackungen werden die unterschiedlichsten Industrien beliefert. System- und Prozessberatung zählen ebenso zum Service wie hochwertige Druckveredelung im Flexo-Preprint- und -Direktdruckverfahren. Das Panther-Werk in Illingen ist gemäß DIN EN ISO 9001 und DIN EN 14001, DIN EN ISO 22000, DIN EN ISO 45001und DIN EN ISO 50001 zertifiziert. Entsprechend der FSC® Chain of Custody bietet die Südwestkarton ihren Kunden den Einsatz von FSC®-Materialien an. Das Arbeiten gemäß FEFCO-GMP ist ebenfalls realisiert.

Eines der aktuellen Wachstumsfelder der Panther-Gruppe und besonders auch der Südwestkarton ist die Herstellung individuell entwickelter Verpackungslösungen für den Online-Handel. Zudem sind die Experten gefragte Partner für Industriekunden, die empfindliche Güter versenden – hier reicht der Kundenstamm vom Start-Up bis zum Großkonzern.

Mit dem umfangreichen Investitionsprogramm der letzten Jahre hat die Südwestkarton ihre Druck- und Verarbeitungskapazitäten nochmals deutlich ausgeweitet. Längst ist das Betriebsgelände auf ein Vielfaches seit der Gründung angewachsen. Die moderne Technik sichert neben einer hochqualitativen, anspruchsvollen Fertigung auch die umweltgerechte und mitarbeiterfreundliche, sichere Produktion.

Parallel zu Anlageninvestitionen hat auch dieses Panther-Werk traditionell konsequent auf Aus- und Weiterbildung gesetzt. Die Nachwuchsförderung fußt auf der erfolgreichen Ausbildung (m/w/d) u.a. von Maschinen- und Anlagenführern, Packmitteltechnologen, Industriekaufleuten, Fachkräften für Lagerlogistik, Industriemechanikern und Elektronikern für Betriebstechnik. Aktuell absolviert der erste Mitarbeiter seinen dualen Masterstudiengang – Master of Arts – General Business Management. Die beiden dualen Bachelor-Studiengänge in den Bereichen Economy und Engineering gehören bereits seit Jahren zum Ausbildungsspektrum der Südwestkarton.

Dank sehr gut ausgebildeter Mitarbeiter/-innen, hochmoderner Technik und der anhaltenden Leidenschaft für Wellpappenverpackungen sieht die Südwestkarton den kommenden Jahren mit großer Zuversicht entgegen und nimmt die Herausforderungen der Zukunft an.