Verwöhnprogramm für Kaninchen, Hamster & Co. - Erntefrisches Heu in Graspapierverpackung

Für viele Millionen Deutsche* zählen Klein- und Nagetiere wie Meerschweinchen oder Kaninchen zur Familie. Nach Katzen und Hunden, die in noch weit mehr Haushalten leben, zählen die kleinen, pelzigen Tiere zu den beliebtesten Hausgenossen, auch weil ihre Haltung in der Regel weniger Aufwand bedeutet und geringeren Platz in Anspruch nimmt. Umso größer aber ist sicherlich die Zuneigung, die den kleinen Vierbeinern zu Teil wird. Und für ihre artgerechte Ernährung und Pflege haben Anbieter wie JR Farm aus Bayern ein umfangreiches Produktsortiment, das ein gesundes Leben der Kleintiere fördert. Heu von naturbelassenen Bergwiesen oder Bio-Heu beispielsweise gehören zum Angebot der Familie Ruisinger, die den stetig gewachsenen Hof seit Generationen führt. Für JR Farm produziert Südwestkarton (Panther-Gruppe) eine reine Wellpappenverpackung unter Verwendung von Graspapier, in der ein Kilogramm Heu rieselsicher Platz findet.

Die unter Verwendung von Graspapier gefertigte Verpackung ist eine reine Monomaterial-Lösung mit einer überraschenden Zweitnutzungsmöglichkeit.

Auch der Spieltrieb wird befriedigt

Neben der priorisierten Anforderung, dass der Karton vollständig geschlossen sein muss, um jeden Produktverlust zu vermeiden, bietet die neue Verpackung noch weitere wichtige Attribute. So verzichtet die Konstruktion auf Verstärkungsbänder oder Aufreißfaden, um eine konsequente Ein-Stoff-Lösung zu erhalten. Der entwickelte Karton ist mit einem voll überlappenden Steckboden und seitlicher Steckverbindung sowie mit integriertem Tragegriff ausgestattet. Letzterer wird aus den Deckelklappen gebildet.

 

Als weitere Besonderheit haben die Experten der Südwestkarton auf drei Seiten des Kartons durch saubere und gleichzeitig dichte Perforationen dafür gesorgt, dass der Karton nach seiner Entleerung über ausbrechbare Öffnungen zu einem Spielhäuschen für die Kleintiere umgewandelt werden kann. Durch die entstehenden Fenster erhält die Verpackung ein zweites Leben, in der sie die pelzigen Kuscheltiere zum Verstecken und Spielen verlockt. Wird die Verpackung gar nicht mehr benötigt wartet der funktionierende Wertstoffkreislauf der Wellpappe auf ihre Wiedereingliederung durch Recycling.

 

*www.statistics-international.de/immer-mehr-haustiere-in-deutschen-haushalten/