Stets in guter Form - Recyclingfreundliche Polstereinlagen für Schuhe

Bei genauem Hinsehen finden die Entwickler der Ideenschmiede JuicefulThings der Panther-Gruppe im Alltag immer wieder neue Möglichkeiten, umweltschonende und im Recyclingkreislauf geführte Wellpappe einzusetzen. Vor allem in Anwendungen, die aus unterschiedlichsten Gründen bislang auf andere Materialien setzen, erkennen die Experten Herausforderungen, um neue Lösungen anzubieten. Der Ideenreichtum lässt auch vermeintlich kleine Dinge nicht außer Acht. Das zeigt das Beispiel der Polstereinlagen aus Wellpappe für Schuhe.

Polster aus Wellpappe bewahren die gute Passform und den Tragekomfort von Schuhen.

Die Erfahrung hat jeder Schuhkäufer beim Anprobieren schon gemacht: Die vom Fachpersonal in der angegebenen Größe herbei gebrachten Modelle werden einem Karton entnommen. Danach kommen die unterschiedlichsten Polstermaterialien zum Vorschein, bevor der Schuh auf die individuelle Passform des Kunden getestet werden kann. Hier setzen die Experten von Panther an.

 

Damen-, Herren-, Kinder- oder Sportschuhe aller Größen werden für den Transport zum P.O.S. häufig mit eingesteckten Polstern ausgestattet, die die Schuhe in Form halten. Das bewirkt den Erhalt der optischen Erscheinung des Schuhwerks, bis es den späteren Träger erreicht. Diese Aufgabe erfüllen die von den Experten von JuicefulThings entwickelten Wellpappeneinlagen zu 100%. Sie können passend zu jeder Schuhgröße in individuellen Abmessungen gefertigt und einfach per Hand unter den Spann des Schuhwerks geschoben werden. Sie sind formstabil und damit sehr langlebig, auch wenn sie mehrfach entnommen und wieder zurück in den Schuh geschoben werden. Sind sie einst nicht mehr von Nöten, wandern die Einlagepolster in den Recyclingkreislauf zurück.