Panther Print erzielt im Flexo-Preprint mit Technik von BOBST einen Weltrekord

Das hat es noch nie im Flexo-Preprint gegeben: Die Panther Print GmbH, ein Unternehmen der Panther-Gruppe mit Sitz in Wustermark, produzierte mit einer Zentralzylinder-Flexodruckmaschine BOBST 96S binnen 24 Stunden mehr als eine Million Quadratmeter Linerboard (vorbedrucktes Wellpappenpapier) – und stellte damit einen neuen Weltrekord auf. Das Beherrschen verschiedener Druckverfahren erfordert ein Höchstmaß an Wissen, und genau diese Expertise hat das Team von Panther Print mit seiner Spitzenleistung bewiesen.

Mit seiner Zentralzylinder-Flexodruckmaschine BOBST 96S produzierte die Panther Print GmbH in Wustermark – sie gehört zur Panther-Gruppe – binnen 24 Stunden mehr als eine Millionen Quadratmeter Linerboard und stellte damit einen neuen Weltrekord auf. Das perfekte Zusammenspiel der Hochleistungsmaschine mit dem erfahrenen Team von Panther Print, den hochwertigen Verbrauchsmaterialien und dem optimierten logistischen Prozess ermöglichte dabei einzigartige Produktionsdaten von durchschnittlich 489 m/min und 48.917 m2/h.

Konkret wurden mit der BOBST 96S – die neueste Generation dieser Maschine heißt BOBST MASTER CI 90 SIX – binnen eines Tages 1.174.000 m2 Linerboard bei durchschnittlich 489 m/min und 48.917 m2/h bedruckt. Das heißt, einschließlich der Rollen- und Auftragswechsel wurde die Maschine praktisch permanent nahe ihrer Höchstleistung von 600 m/min gefahren. Eine Herausforderung war unter anderem die interne Logistik.

Die Spannung lag in der Luft und der Geruch von Druckfarbe erfüllte den Raum, während in Wustermark das Ziel eines neuen Tagesmengenrekords anvisierte wurde. Generell geben die Technik und die solide Bauweise der BOBST 96S dem Anwender alle Möglichkeiten an die Hand, im vierschichtigen Flexo-Preprint höchste Druckqualität und Produktivität zu erreichen. Doch wer die Leistungsgrenzen einer solchen Hochleistungsmaschine mit einer beeindruckenden XXL-Druckbreite von 2.800 mm vollends ausloten will, braucht ambitionierte und gut ausgebildete Mitarbeiter – die der ganze Stolz von Panther Print sind. Drucken ist die Passion des gesamten Teams, was der Weltrekord eindrucksvoll unterstreicht.

Die erfahrenen Drucker beherrschen ihr Handwerk perfekt und tun alles dafür, dass Panther Print höchste Anforderungen an die Qualität abdeckt. Die hier bereits im Jahr 2010 installierte hochautomatisierte Flexodruckmaschine von BOBST steht bei ihnen seit je her hoch im Kurs. Die einzigartigen Leistungsdaten der Maschine spielen in dieser Druckerei in idealer Weise mit sehr hochwertigen Druckplatten (Klischees) und hervorragenden Druckwerkzeugen zusammen. Das alles ermöglicht es den Druckern, die Grenzen der Qualität im Flexo-Preprint immer wieder nach oben hinauszuschieben.

Die bei Panther Print installierte BOBST 96S ist mit acht Farbwerken am Zentralzylinder und einem separaten Lackierwerk ausgestattet. Ihr hoher Automatisierungsgrad im Rüstprozess und im Werkzeug-Handling, das vollautomatische Druckzylinderlager und das automatische Splicen bei Geschwindigkeiten bis 450 m/min ermöglichen schnellste Auftragswechsel. Ein besonderes Highlight der Maschine ist das smartGPS-System von BOBST. Dieses innovative Offline-System für Einregistern und Druckbeistellung verwendet neueste RFID-Technik und reduziert signifikant sowohl die Rüstzeiten der Maschine als auch die Makulatur. Der damit verringerte Farb-, Material- und Energieverbrauch kommt der Nachhaltigkeit der Verpackungsherstellung zugute und verbessert die Ökobilanzen der in Wustermark hergestellten Produkte.

Mit der Inbetriebnahme der weltweit ersten BOBST 96S mit 2.800 mm Druckbreite setzte Panther Print seinerzeit als einer der größten Verpackungshersteller in Privatbesitz Zeichen im Markt. Diese Hochleistungs-Druckmaschine stellt besondere Anforderungen an den Maschinenbau. So ist ihre gesamte Technik einschließlich der Trockenleistung und Farbversorgung darauf ausgelegt, im Dauerbetrieb Spitzenleistung zu ermöglichen. Aus Sicht der Panther-Gruppe werden die Stärken des Flexo-Preprints mit ihr insbesondere bei hohen Rasterweiten auf grammaturunabhängigen, gestrichenen Linern sichtbar. Dabei bedruckt das Unternehmen mit der BOBST 96S auch dünnste Kraft- und Testlinerpapiere ab einem Flächengewicht von lediglich 35 g/m2 und folgt mit dem Einsatz immer dünnerer Papiere ebenfalls dem Nachhaltigkeitsprinzip. Dank dieser Leistungsfähigkeit kann Panther Print jährlich zwischen 150 und 200 Millionen Quadratmeter Linerboard in höchster Qualität produzieren. Panther Print wurde für seine Leistungen mit der BOBST 96S mit vielen Preisen wie unter anderem dem DFTA-Award geehrt, der bedeutendsten deutschen Auszeichnung für Druckqualität.