Panther-Gruppe 2021: Herausforderungen mit Mut, Zuversicht und Engagement gemeistert

Das Jahr 2021 war eines, in dem gleichzeitig ungewöhnliche sowie unbekannte Faktoren einander überlagerten. Die gesamte Gesellschaft, Wirtschaft und so auch die Panther-Gruppe mussten sich in einer vollkommen veränderten Marktsituation großen Herausforderungen stellen. Diese wurden geprägt durch einen weltweit veränderten Rohstoffmarkt, Kostenexplosionen sowie geändertes Konsumentenverhalten. Als systemrelevantes Unternehmen in der anhaltenden Pandemie konnte schon im Vorjahr der Beweis angetreten werden, dass die Panther-Werke ihren wichtigen Aufgaben in der Versorgung der Kunden mit Verpackungen nachgekommen waren. In dem nun zu Ende gehenden Jahr lieferten sie noch weitere Beweise ihrer Leistungsstärke und Produktivität. Engagierter Einsatz und die Nutzung aller Kapazitäten waren die Voraussetzungen dafür.

Rückblickend auf das Jahr 2021 bedeutet dies für die Panther-Gruppe, einen enormen Anstieg der Auftragsvolumina unterschiedlicher Kundenkreise, vor allem der Lebensmittelindustrie sowie des Online-Handels, zu erfüllen. Die positive Wachstumsentwicklung der Panther-Gruppe ist unter anderem darauf zurückzuführen. Gleichzeitig  mussten eine seit Jahren nicht mehr gekannte Rohstoffknappheit sowie extrem erhöhte Kosten für Papier und beispielsweise für Energie in Einklang gebracht werden.

Dazu veröffentlichte der Branchenverband VDW Verband der Wellpappen-Industrie e.V. im Dezember anschauliche Daten: „Beim arbeitstäglichen Wellpappenabsatz erzielten die VDW-Mitglieder im ersten Quartal 2021 ein Plus von 7,6 Prozent gegenüber dem ersten Quartal 2020. Im zweiten Quartal 2021 konnte im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum sogar ein Wachstum von 10 Prozent verbucht werden“, so der VDW, der zur Kostenentwicklung festhält: „Der positive Trend beim Absatz wird jedoch durch eine schlechte Nachricht überschattet: Eine so noch nie erlebte Kostenexplosion auf der Rohstoffseite bringt eine ganze Branche in Bedrängnis. Der für unsere Industrie besonders wichtige Preis für altpapierbasiertes Wellpappenrohpapier ist von September 2020 bis Oktober 2021 um 62,3 Prozent in die Höhe geklettert“. (Quelle: VDW, Pressemitteilung vom 10.12.2021)

In diesem Umfeld war es der Panther-Gruppe durch weitsichtige Planung und Investitionen in hochmoderne, leistungsstarke neue Maschinen und Anlagen möglich, die Herausforderungen zu meistern. Neue Maschinen für den Panther Pharma Service steigern den Automatisierungsgrad und schaffen mehr Flexibilität und Reaktionsschnelligkeit. Auch die neue Flachbettstanze bei Südwestkarton sowie die neue Rotationsstanze bei der RRK Wellpappenfabrik in Bottrop tragen zu gesteigerten Kapazitäten bei.
Vor diesem Hintergrund zieht Panther für das Jahr 2021 ein positiv gestimmtes Fazit: Trotz all der Veränderungen externer Faktoren ist Grund für Optimismus und eine weiterhin hohe Motivation aller Mitarbeiter/-innen gegeben. Das Bekenntnis des Familienunternehmens zu Investitionen und weitere Stärkung der Werke an den verschiedensten Standorten durch neue Maschinen hat Bestand. Die Jahresbilanz der Panther-Gruppe zeigt ganz deutlich eines der essentiellen Erfolgskriterien: rund 1.300 engagierte Panther, die auch in schwierigen Zeiten zusammenhalten. 

Begeisterung für das Kreislaufmaterial Wellpappe - aus Tradition
Die Herstellung von Wellpappe und ihre Verarbeitung zu hochveredelten Verpackungen und PoS-Inszenierungen ist das Kerngeschäft der Panther-Gruppe. Die anerkannten Vorteile – sicherer Schutz der Produkte, individuelle Präsentation von Marken, Kommunikationsstärke und ökologische Vorteilhaftigkeit dank des gut organisierten und funktionierenden Recyclings – sichern der Wellpappe eine erfolgreiche Zukunft, die die Panther-Werke konsequent mitgestalten. So wurden beispielsweise u.a. unter „Panther pro nature“ eine Reihe nachhaltiger Verpackungs- und Displaylösungen realisiert, die sowohl auf materialsparende Papiere (Panther Smart Print für das Flexo-Preprint-Verfahren) setzen oder Substitutionslösungen für kunststoffbasierte Verpackungen aus dem Kreislaufmaterial Wellpappe bieten.

Das Innovationsmanagement hat in der Panther-Gruppe einen hohen Stellenwert. So werden unter anderem recycelte Wellpappenrohpapiere mit niedriger Grammatur entwickelt, um mit minimalem Materialeinsatz, und somit niedrigsten Kosten für den Kunden für maximale Leistung von Wellpappenverpackungen sowie -displays zu sorgen, um den CO₂-Fußabdruck so niedrig wie möglich zu halten. Das Thema Panther Smart Print wird in der Zukunft eine noch wichtigere Rolle spielen.

Das zu Ende gehende Jahr war auch gekennzeichnet von wichtigen Wegmarken. Für gleich sechs Werke wurden in 2021 Gründungsjubiläen gefeiert (Wepoba Wellpappenfabrik 90 Jahre, Panther Display 85 Jahre, Südwestkarton 60 Jahre, RRK Wellpappenfabrik 45 Jahre, PaKa Packaging-Service 20 Jahre und Panther Print 10 Jahre). Dies zeigt die langjährige Tradition der familiengeführten Unternehmensgruppe, die überdies in 2022 ihr 120-jähriges Bestehen begeht. Leidenschaft für hochveredelte Verpackungen und Displays aus Wellpappe begleitet die Gruppe seit jeher. Ein herausragendes Beispiel lieferten dazu in diesem Jahr die Experten für High-End-Flexo-Preprint von Panther Print. Das Team stellte einen beeindruckenden Weltrekord auf und trieb die Druckmaschine mit ihrer Arbeitsbreite von 2,80 m auf die Marke von ca. 50.000 hochqualitativ bedruckter Quadratmeter Papier pro Stunde. Insgesamt wurden 1.174.000 m² in 24 Stunden auf der Flexo-Preprint-Maschine in Wustermark produziert.

Doch solch eine Leistung zeigt sich nicht nur in Rekorden. Das Jahr 2021 war vor allem geprägt von der anerkannten Zuverlässigkeit, Liefertreue und Expertise aller Panther. Innovationswille, höchste Qualitätsansprüche und die langjährige Erfahrung haben weitere, wesentliche Beiträge zu Lieferketten für rechtzeitig verfügbare, hochwertige Verpackungen und Displays für den Point of Sale geleistet. Anerkennung für diese Panther-Eigenschaften drückt sich unter anderem durch zwei wichtige Branchenauszeichnungen aus: So erhielt Panther Display 2021 erneut den Deutschen Verpackungspreis in der Kategorie Warenpräsentation als auch einen WorldStar von der World Packaging Organisation in der Kategorie Point of Sale (Preisverleihung am 04. Mai 2022) für ein sehr erfolgreiches Zweitplatzierungselement.

Der Ausblick auf 2022 fällt realistisch aus: Experten sind sich einig, dass die angespannte Situation auf den Rohstoffmärkten anhalten wird und extrem hohe Nachfrage weiterhin auf eine unklare Verfügbarkeit unterschiedlichster Materialien trifft. Die zusätzlich durch die sich wandelnde pandemische Lage verursachten Herausforderungen werden noch weit in das neue Jahr reichen. Dennoch gibt es Gründe zur Zuversicht: Die Panther-Gruppe hat die Gesamtsituation strategisch gemeistert und durch eine steile Lernkurve im Umgang mit den neuen Bedingungen gute Voraussetzungen, das Jahr 2022, das Jubiläumsjahr, erfolgreich zu gestalten. 

Die Panther-Gruppe wünscht allen Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern/-innen ein glückliches, besinnliches Weihnachtsfest und ein frohes neues Jahr.