Panther Display erhöht Automatisierungsgrad im Werk

Eine neue, zusätzliche Art der Weiterverarbeitung hält bei der Panther Display GmbH & Co. KG Einzug. Neben bestehenden Technologien wie Flachbettstanzen und Stanztiegeln wurde gerade ein hochmodernes Flachbettschneidsystem (Plotter) in Betrieb genommen. Für die Herstellung hochwertiger Zweitplatzierungselemente aus Wellpappe bedeutet die Installation eine deutliche Kapazitätserweiterung. Außerdem ist es ein weiterer Schritt in die Unabhängigkeit sowie den Ausbau der Automatisierung bei Panther Display. Durch die Neuanschaffung kann Panther Display vor allem komplexe Aufträge wesentlich flexibler und in kürzerer Zeit produzieren und damit Zuverlässigkeit sowie Liefertreue erhöhen.

Neue Technologie für Panther Display: Der Materialtransport der Plotterlinie ist vollständig automatisiert.

Der Digital Cutter bietet eine Arbeitsfläche von 1800 x 3200 mm und plottet mit zwei Werkzeugen parallel, einem sogenannten Doppelbalkensystem. Diese Balken arbeiten, je nach Bogenformat, an einem oder mehreren Bogen gleichzeitig. An jeder Einheit können bis zu drei verschiedene Rill-, Schneid- oder Zeichenwerkzeuge montiert werden. Die Werkzeuge arbeiten mit einer Geschwindigkeit von max. 9,3 m/Sekunde.

Der Materialtransport wird mit einem Board Handling System vollständig automatisiert und nutzt für das Entladen und Abstapeln des geschnittenen Materials ein innovatives Förderband. Damit werden Haltestege zur Fixierung der geschnittenen Teile überflüssig und der Aufwand für das Heraustrennen der geschnittenen Teile wird minimiert. Die maximale Stapelhöhe von 1,5 m erlaubt lange, unterbrechungsfreie Produktionszyklen. Die Maschinenbedienzeit ist sehr gering, da sich die manuellen Eingriffe auf das Einfahren der Rohmaterial-Palette in die Beladeeinheit und die anschließende Entfernung der bearbeiteten Bogenpalette aus der Entladeeinheit beschränkt.

Die Beladeeinheit kann den Cutter mit mehreren Bogen bestücken. Durch die volle Ausnutzung der Arbeitsfläche lassen sich auch kleine Bogenformate rationell verarbeiten.

Die Kombination aus vollautomatischem Materialhandling und leistungsstarkem digitalen Zuschnitt ist der Schlüssel zur flexiblen Produktion. Während des Beladevorgangs erfasst ein Scanner über mitgedruckte QR-Codes die Auftragsinformationen. Das erlaubt es, auch unterschiedliche Aufträge innerhalb eines Stapels zuverlässig zu erkennen und automatisiert abzuarbeiten.

Panther Display geht mit der Investition in die ergänzende Plotter-Technologie den Weg zu noch mehr Eigenständigkeit bei anspruchsvollen, individuellen Displayentwicklungen und sichert damit zusätzlich die von Kunden zu erwartende Termintreue ebenso wie Liefersicherheit.