Leistungsstarke Fleischverpackungen von Panther für alle Distributionskanäle

Neben Supermarktregalen und -truhen und den Vitrinen der Metzger ist das Angebot von Online-Händlern zu einem dritten, zunehmend erfolgreichen Verkaufsweg von Fleischwaren aller Art geworden. Jede dieser Angebotsformen stellt eigene Anforderungen an Primär- und Transportverpackungen. Bei der Panther-Gruppe entstehen individuell geeignete, recyclinggerechte Wellpappenlösungen für Versand, Transport und Präsentation der hochwertigen Erzeugnisse, wie diverse Beispiele aus der Fleischindustrie zeigen.

Bereits seit einigen Jahren verzeichnet die ursprünglich unter dem Namen Kaufnekuh entwickelte Idee der online-Vermarktung von Fleisch einen stark wachsenden Kundenkreis. Seit 2014 wurden verschiedene Crowdbutching-Angebote unter dem Namen Grutto zusammengefasst. Panther ist der Verpackungslieferant der ersten Stunde, die Südwestkarton GmbH & Co. KG hat für die vakuumverpackten, gekühlt distribuierten Fleischerzeugnisse Verpackungen entwickelt, die mit einer Thermotasche aus Hanf ausgestattet sind. Kunden von Grotto können sich ihre individuellen Produkte von Huhn, Schwein, Kuh und saisonalen Produkten auf der Website zusammenstellen, die dann entsprechend kommissioniert in den Paketen versandt werden. Die Verpackungen sind einfarbig mit den Kernbotschaften des Anbieters bedruckt.

Für die Regalpräsentation der Wurstwaren der EWG Eberswalder Wurst GmbH fertigt die Wepoba Wellpappenfabrik GmbH & Co. KG ein Wellpappentray, das gekennzeichnet ist durch einen Automatikboden für den schnellen Aufbau der flach gefaltet angelieferten Trays. Die Konstruktion sieht einen vollüberlappenden Boden vor, der eine besonders hohe Stabilität erzielt. Für die optimale Sichtbarkeit der Wurstwaren hat das Tray auf der Frontseite einen großzügig dimensionierten Fensterausschnitt. Eine Krempelung sorgt hier ebenfalls für die gewünschte Stabilität.

Sichere Kühlverpackungen für die letzten Meilen
Sowohl die Gastronomie als auch private Endkunden setzen immer mehr Vertrauen in das Angebot von Online-Versandhändlern, die sich auf hochwertige Fleischerzeugnisse spezialisiert haben. Beispiele wie die Firmen Block House oder INTERGAST belegen dies eindrücklich. Beide Unternehmen setzen auf Verpackungslösungen der Altonaer Wellpappenfabrik GmbH & Co. KG, die beste Funktionalität mit Ressourcenschonung und Recyclingfähigkeit verbinden.

Die Genießer von Steak- und Burgervariationen können heute aus einem extrem reichhaltigen Angebot wählen. Das betrifft einerseits die Herkunft der Premiumerzeugnisse von nationalen und internationalen Fleischerzeugern. Zum anderen wächst die geschmackliche Vielfalt durch die Verarbeitung unterschiedlichster Rinderzüchtungen. Für die sichere Distribution der hochwertigen Erzeugnisse stellt Panther nachhaltige ​​​​​​​Wellpappenverpackungen zur Verfügung.

Das seit 1968 auf hochwertige Steaks spezialisierte Unternehmen Block House aus Hamburg verzeichnet beispielsweise große Erfolge im Online-Handel mit Roastbeef, Filet oder Hüftfilet oder mit American Burger-Variationen. Das Angebot umfasst zudem eine breite Palette von typischen Beilagen, wie Gewürze, Sausen oder Dressings. Als Antwort auf das auch bei Freunden hochwertiger Fleischgenüsse gestiegene Bewusstsein für Nachhaltigkeit stellte Block House seine Online-Versandverpackung um. Die zu 100 % recyclingfähige Wellpappenverpackung mit brauner Aussendecke wird im dreifarbigen Flexodirektdruck markengerecht veredelt. So gelangen die Premiumprodukte sicher zu den Verbrauchern in ganz Deutschland.

Die Belieferung von Großverbrauchern ist das Kerngeschäft der Firma INTERGAST. Die „Master Chef Edition“ vereint verschiedene Burger aus hochwertigem Rindfleisch. Für die Premium-Burger Pattys „Färsen Burger“, „Simmentaler Burger“ und „Angus Burger“ wünschte INTERGAST eine neue Verpackungsgestaltung: Die Verkaufsverpackung hat ein auffällig dunkles Design erhalten, das als Hintergrund mit der schematischen Darstellung der Burger kontrastiert. Somit will INTERGAST die außergewöhnliche Qualität direkt am POS zeigen. Die Umsetzung im Flexodruck erfolgt ebenfalls bei der Altonaer Wellpappenfabrik.