Juiceful Things "Drehdisplay"

Aus der Ideenschmiede JuicefulThings der Panther-Gruppe kommt eine neue Zweitplatzierungslösung, die Schwung in die Präsentation bringt. So können beispielsweise Gewürze, Dosen, Sämereien oder auch Non-Food-Artikel effektvoll und dynamisch inszeniert werden.

Drehdisplay

Display hat den Dreh ´raus: Vier Seiten vorn

Dank eines hölzernen Drehtellers als Unterkonstruktion sind alle vier Seiten des Displays jederzeit in jede Position zu bewegen. Diese Zweitplatzierung ist eine Weiterentwicklung des bereits zum Patent angemeldeten Drehständer-Displays der Wepoba Wellpappenfabrik.

Der Korpus besteht aus Kästen, die in ein Palettentray gestellt werden. Um es so einfach wie möglich zu bestücken, werden die Kästen vorkonfektioniert geliefert. Eine clevere Faltung vor der Verklebung der Kästen sorgt dafür, dass Böden nach dem Einhängen nach unten fallen und somit Trays wie von selbst für die Aufnahme der Produkte entstehen. Das Eigengewicht der verschiedenen Produkte drückt die Böden dann soweit herunter, dass sie sicher einrasten und stabil bleiben. Mit dieser Konstruktion gelingt es mit sehr wenig Aufwand, die Zweitplatzierung in kurzer Zeit zu befüllen – oder nachzufüllen.

Die verschiedenen Trayebenen lassen eine maximale Sicht und Zugriffsmöglichkeit auf die verschiedenen Produkte zu. Verbindungsnieten geben der Einheit sicheren Halt. Alternativ haben die Experten der Wepoba Wellpappenfabrik ein passendes drehbares Display für Hängeware entwickelt, um beide Möglichkeiten der Platzierung abzudecken.

www.juicefulthings.de