Heißluftballon aus Wabenrosette verleiht Display schwerelose Leichtigkeit

Die erneute Zusammenarbeit von der Panther Display GmbH & Co. KG mit Staedtler setzt eine sehr erfolgreiche Partnerschaft fort. Für die aktuelle Promotionaktion des Herstellers von Mal-, Zeichen- und Bastelutensilien entstand eine Zweitplatzierung, die einen Heißluftballon, gefertigt aus einer Wabenrosette, zum zentralen Blickfang macht. Mit einem Recyclinganteil von 75% haben die Display-Experten in Wustermark auch bei dieser Zweitplatzierung aus Wellpappe die Nachhaltigkeit bei der Rohstoffauswahl in den Vordergrund gerückt.

Wie schon die zum Teil preisgekrönten Display-Entwicklungen der letzten Jahre für Staedtler, zum Beispiel die mit einem World Star prämierte Staedtler-Back-to-School-Kampagne für 2021, schafft auch die neue PoS-Inszenierung für verschiedenste Buntstifte und andere Utensilien zum Zeichnen eine ganz eigene Phantasiewelt. Damit steht die für 2022 umgesetzte Zweitplatzierung in der ideenreichen Tradition der zuvor präsentierten Displays: Die Staedtler-Back-to-School-Kampagne für 2021 war dem Thema „Natur“ gewidmet. Zentraler Blickfang des Displays war ein hoch aufragender Baum mit dreidimensionalem Blätterdach. Durch die filigrane Papierstruktur einer Rosette sprach das Element gleich mehrere Sinne der Konsumenten an: Bei leichtem Luftzug bewegte sich die Wabenrosette, wie in der natürlichen Umgebung eines Waldes.

In der Back-to-school-Aktion 2020 gab die Themenwelt „ferne Galaxien und Planeten“ die Gestaltung des Displays vor. In Zusammenarbeit mit Staedtler entwickelte Panther Display die dreidimensionale Form einer startenden Rakete.

Zum Schulstart 2019 eröffnete der Nürnberger Hersteller von Kreativwaren mit einer Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen ansprechenden Zweitplatzierung die Back-to-School-Themenaktion. Weithin sichtbar lockte das Staedtler-Display in Drachenform Interessenten an und bildete einen sympathisch-bunten Rahmen für Mal- und Zeichenutensilien.

Die sowohl national als auch international ausgezeichnete Idee der Wabenrosette greift nun auch die aktuelle Displaygestaltung 2022 auf und zeigt mit der Variante eines Heißluftballons einschließlich des Fahrkorbs, wie vielfältig die Waben geformt werden können.

Auf einer Höhe von insgesamt mehr als 1,80 Meter und 1,10 Meter Breite entsteht auf dem Display mit einer zentralen Wand eine bunte Gebirgslandschaft unter blauem Himmel. Diese beginnt schon auf der Palettenummantelung, aus der seitlich stützende Elemente das Druckmotiv hin zur mittig platzierten Trägerwand für die aufgesetzten Trays und die Hängeware weiterführen.

Die Produkte werden zu zwei Seiten präsentiert und sind daher übersichtlich und leicht zugänglich angeordnet. Der in kräftigem Farbton leuchtende Ballon ist seitlich an der hoch aufragenden Steele fixiert und ein weithin sichtbarer Anziehungspunkt am PoS.

Das aus Wellpappe bestehende Display geht am Ende der Kampagne einschließlich der Palette aus Wellpappe zurück in den Materialkreislauf und wird über das Altpapierrecycling einer neuen Verwendung zugeführt.