Berufliche Zukunft im Jahr 2021 gestalten - Panther-Gruppe bietet zahlreiche Ausbildungsplätze an

Im Sommer 2021 entscheiden sich erneut viele junge Menschen für die persönliche Weichenstellung in ein Berufsleben, indem sie eine Ausbildung beginnen. Zu den ohnehin für Berufseinsteiger immer bestehenden Herausforderungen, die individuell bevorzugte Ausbildungsstelle zu finden, kommen in diesem Jahr die durch die Corona-Pandemie bedingten Unsicherheiten hinzu. Die Panther-Gruppe hat seit Ausbruch des Virus die notwendigen Vorkehrungen getroffen, um als systemrelevantes Unternehmen der Verpackungsindustrie die Gesundheit ihrer Beschäftigten und die Fortführung der gesamten Produktionsprozesse sicher zu stellen. Dies gilt für die bereits bei Panther beschäftigten Nachwuchskräfte, für die sich das familiengeführte Unternehmen besonders engagiert, ebenso. Die frühzeitig eingeleiteten, umfassenden Schutzmaßnahmen waren die Voraussetzung, damit alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im erforderlichen hygienischen Arbeitsumfeld tätig sein können.

Zum Beginn des neuen Ausbildungsjahres im August/September werden weitere Azubis in den Panther-Werken begrüßt. Dort erwartet sie ein Arbeitsumfeld mit modernsten, in hohem Maß automatisierten Produktionsanlagen. Die recyclingfähigen Verpackungen, Displays und vielfältigen Verkaufsförderungsmittel aus Wellpappe werden auf höchstem Niveau mit den für den individuellen Kundenbedarf ausgewählten Verfahren – Flexo-Preprint, Flexo-Postprint, Offset- und Digitaldruck – veredelt. Die Produkte von Panther werden in allen denkbaren Branchen eingesetzt und auf die spezifischen Bedürfnisse zum Beispiel der Lebensmittel- und Getränke- wie auch der Pharmaindustrie oder den Herstellern unterschiedlichster Non-Food-Produkte sowie des stationären und des Online-Handels ausgerichtet.

Das Ausbildungsspektrum der breit aufgestellten Panther-Gruppe erlaubt Auszubildenden, ihre Kenntnisse und Fähigkeiten perfekt einzubringen. Die angehenden (m/w/d) Packmitteltechnologen, Fachinformatiker, Mechatro-niker, Maschinen- und Anlagenführer, Medientechnologen Druck oder technische Produktdesigner und Kaufleute – um nur einen Auszug der insgesamt 16 Ausbildungsberufe zu nennen – erlernen die Komplexität und Leistungs-stärke papierbasierter Verpackungen und Displays und ihren vielfältigen Nutzen für Verbraucher, Handel und Industrie.

Die zu 100% auf Altpapierbasis gefertigte Wellpappe ist ein Vorzeigebeispiel für die Kreislaufwirtschaft, nach Gebrauch der Panther-Produkte werden diese recycelt und erneut dem Materialkreislauf zugeführt. Als verantwortungsvoll handelndes Unternehmen schont Panther Ressourcen präventiv und langfristig. Beispielsweise werden Transporte so geplant, dass der CO2-Ausstoß geringstmöglich ist. Zudem bezieht die Unternehmensgruppe CO2-neutralen Strom.

 

Langfristige Perspektiven und Aufstiegschancen

Die Panther-Gruppe bietet Azubis die Aussicht auf einen erfolgreichen Berufsstart, der mit dem Ausbildungsabschluss meist zu einer Übernahme führt. Seit Jahrzehnten bildet die Nachwuchsförderung in den Werken ein wichtiges und tragfähiges Fundament für die anhaltend erfolgreiche Unternehmensentwicklung: Motivierte und gut ausgebildete Mitarbeiter sind die Voraussetzung für Qualität, Flexibilität und Dynamik von Panther.

Daher engagiert sich Panther auch für die Weiterbildung aller Beschäftigten. Durch die Fritz-Landmann-Stiftung, die seit ihrer Gründung einen zweistelligen Millionenbetrag gespendet hat, werden bundesweite Verpackungsprojekte und ein landesweiter Know-how-Transfer koordiniert und unterstützt. Gefördert werden Institutionen zur Aus- und Weiterbildung in papierherstellenden und -verarbeitenden Berufsbildern. Die Innovationsstärke der Panther-Gruppe stützt sich unter anderem auf diese konsequenten Weiterbildungsmaßnahmen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die so immer wieder Antworten finden auf die wandlungsreichen Anforderungen an Wellpappe und Verpackungen.

Alle Informationen zu den unterschiedlichen Ausbildungsberufen der Panther-Gruppe sowie zu dem Bewerbungsverfahren finden Sie hier.