85 Jahre Panther Display - Expansion und Spezialisierung unter dem Dach der Panther-Gruppe

Die 1936 gegründete Firma Otto Kriegsch wurde im Jahr 2002 Teil der Panther-Gruppe. Die Kernkompetenzen des Unternehmens werden seither von der Panther Display GmbH & Co. KG konsequent ausgebaut. Mit der Verlagerung des Unternehmens nach Wustermark, in unmittelbarer Nachbarschaft zur Wepoba Wellpappenfabrik, nahm die Expansion rasante Geschwindigkeit auf. Heute feiert Panther Display das 85-jährige Bestehen als erfolgreicher Spezialist für PoS-Inszenierungen. Seit einigen Jahren positioniert sich das Unternehmen auch als kompetenter Service-Partner für die pharmazeutische Industrie: Der Panther Pharma Service erfüllt dank der GMP (Good Manufacturing Practice)-Herstellungserlaubnis gemäß § 13 Arzneimittelgesetz ein breitgefächertes Angebot. Das Serviceangebot wird auch für sämtliche andere Branchen, wie die gesamte Lebensmittelbranche, angeboten.

Standort Panther Display

Panther Display steht für nunmehr fast zwei Jahrzehnte stetiges Wachstum. Den Grundstein dazu legten vor 85 Jahren die Gründer der Firma Otto Kriegsch; unter dem Dach der Panther-Gruppe wird seither die technologische Weiterentwicklung vorangetrieben. Die erfolgreiche Entwicklung wird maßgeblich getragen durch beispielsweise die Erweiterung und Weiterqualifizierung des Teams, durch umfangreiche Investitionen in modernste Produktionsanlagen im Einklang mit bestmöglichen Umweltstandards. Zugehörig zur Panther-Gruppe ist auch Panther Display ein klimaneutrales Unternehmen.

In den Jahren 2008 (Neubau Panther Display in Wustermark) und 2016 (Verdopplung der Produktionsfläche) ereigneten sich wesentliche Meilensteine für die Unternehmensentwicklung. Entsprechend der unablässig steigenden Qualitätsanforderungen der unterschiedlichsten Kunden von Panther Display bilden modernste Hochleistungsmaschinen (wie Klebetische, Konfektionierflächen, Anpressbänder und die Installation einer neuen Flachbettstanze) sowie gut ausgebildete und erfahrene Mitarbeiter in der Handarbeit, Konfektionierung und Klebeabteilung das Rückgrat der Produktion. Der Aufbau des Panther Pharma Service wurde durch die Investition in spezifische Zusatzaggregate wie Falzmaschinen für Packungsbeilagen, automatische Aufrichte- sowie Befüll-Anlagen, Mess- und Wiegesysteme vorangetrieben.

Als Spezialist für außergewöhnliche, Marken unterstützende und verkaufsfördernde Produkte sorgen sie in jeder Handelsumgebung für die Konsumentenaktivierung und die Erzeugung von Kaufbereitschaft. Individuelle Entwicklungen modularer Displaysysteme gehen Hand in Hand mit ganzheitlichen Ansätzen, für Kunden eine Einheit aus Standard- und individuellen Displaylösungen zu schaffen. Panther Display nutzt dafür auch die Stärken der Panther-Gruppe, in der je nach Kundenanforderung standortübergreifend die optimale Lösung unter ökonomischen und ökologischen Aspekten, beispielsweise des idealen Druckverfahrens (Flexo-Direktdruck oder Flexo-Preprint), erarbeitet wird.

Dank sehr effektiver und hochflexibler Displayklebemaschinen sowie der jahrzehntelangen Erfahrung in Handklebeprozessen entstehen so zum Beispiel attraktive und clevere neue Displays und Dekos für den PoS, welche einen Zusatznutzen für Handel und Markenartikelhersteller bieten. Falttechniken, Steckverbindungen und Klebelösungen, wie sie bei Panther Display entwickelt werden, bilden die Grundlage für leichten Aufbau selbst von Großflächendisplays. Gleichzeitig gelingt es, die PoS-Elemente aus nur noch ein- oder zweiteiligen Elementen zu fertigen – für etliche außergewöhnliche Funktionalitäten wurden Panther Display Patente und Gebrauchsmusterschutz erteilt. Auch 85 Jahre nach der Unternehmensgründung ist bei Panther Display die Freude an Neu- und Weiterentwicklungen ungebrochen. Die anhaltend positive Unternehmensentwicklung spricht für ein weiter wachsendes Team in Wustermark.