Pressematerial

27.05.2015

„Light-Pack“ bietet Schutz meterweise - Modulverpackung lässt sich beliebig verlängern

Den Experten von Panther ist es gelungen, eine Verpackungskonstruktion zu entwickeln, die den variablen Einsatz für Beleuchtungssysteme bzw. LED-Lichtleisten zulässt.

Die Modulverpackung Light-Pack von Panther misst einen Meter in der Länge.

Dank cleverer Stecklaschen können mehrere der Verpackungen aneinander gekoppelt werden und in diesem konkreten Anwendungsfall Beleuchtungsschienen zwischen einem und sechs Metern sicher schützen.

Verwendungsspektrum des Kunden hat einen Bedarf an Verpackungen für Schienen mit Längen zwischen einem und maximal sechs Metern. Die Aufgabe an die Verpackungsentwicklung war es, trotz der unterschiedlichen Lichtleisten nur wenige Varianten einzusetzen. Mit „Light-Pack“ ist eine singuläre Modullösung entstanden, die mit einer Grundlänge von einem Meter beliebig oft miteinander verbunden werden kann und damit das gesamte Produktspektrum des Kunden abdeckt.

Die Doppelfunktion der Endlaschen ist zum einen der sichere Verschluss der schlanken Verpackung, zum anderen dienen sie zum Verbinden mit jeweils einem weiteren „Light-Pack“. Besonderes Augenmerk legten die Entwickler der Ideenschmiede Juiceful Things auf die Verbindungsmechanik. Durch passend angeordnete Schlitze, die die Laschen aufnehmen, können wahlweise, wie in diesem Anwendungsfall, bis zu sechs der Verpackungen sicher aneinander gekoppelt werden.

Das Prinzip der „Meterware“, also miteinander verbundenen Verpackungen, lässt sich auch auf andere Größenverhältnisse der Modulverpackung übertragen, so dass beliebig viele Einheiten aneinander gesteckt werden können.

Archiv