Pressematerial

02.08.2017

Küchenstudio am P.O.S. - Inspirationen für abwechslungsreiches Kochen

Was koche ich heute bloß? Vor dieser Frage stehen täglich sicherlich unzählige Menschen auf dem Weg zum Einkauf und vor den Regalen der Supermärkte. Antworten der überzeugendsten Art geben die am P.O.S. installierten neuen Displays von Maggi, in denen Fix & Frisch-Tüten, Saucenpakete, Gewürzgläser und diverse kulinarische Helfer zueinander passend präsentiert werden. Panther Display hat für die erfolgreiche Nestlé-Tochter ein Displaysystem produziert, das sowohl für Großplatzierungen als auch für attraktive Auftritte auf kleineren Flächen geschaffen ist.

Macht Lust auf neue Rezepte und variantenreiches Kochen: Die aktuellen Aktions-Displays von Maggi lassen die heimische Küche schon am P.O.S. entstehen.

Mit wenigen Handgriffen entsteht diese Zweitplatzierung, die auch auf kleiner Fläche ganz große Wirkung erzielt.

Die Druckmotive der Zweitplatzierungen sind echten Küchenregalen und -zeilen nachempfunden. Das erlaubt auch die Integration von Stapeltrays, die auf dem erhöhten Sockel der Kleinplatzierung übereinander gestellt werden. Eine ½-Paletten-Lösung besteht aus zwei nebeneinander positionierten ¼-Paletten. Seitlich zu den Paletten werden die Topperstreben gesetzt, rückseitig schließt eine bedruckte Wand die Zweitplatzierung. Mit dieser Aktion werden die Konsumenten schon im Handel gedanklich vor den heimischen Herd versetzt und zu neuen Kochideen inspiriert.

 

Die Displaymodule sind variabel einsetzbar für 1/1-, ½- oder ¼-Palettenmaße. Sowohl als Mittel- oder Großplatzierung wie auch auf kleiner Fläche erzeugen sie im Markt hohe Aufmerksamkeit für die kulinarischen Themenwelten der Maggi-Produkte. Die Displays werden von Außendienstmitarbeitern am P.O.S. aufgerichtet, dort nehmen die Zweitplatzierungen die Zutaten für gut gelingende Gerichte auf. Die Verbraucher sehen sich schon im Handel in einer realen Küche und  finden Entscheidungshilfen für die Zubereitung immer wieder neuer kulinarischer Erlebnisse. Der Aufbau der Zweitplatzierungen geschieht mit wenigen Handgriffen, Video-Aufbauanleitungen sind dennoch als Erleichterung über einen QR-Code abrufbar. Für den bequemen Transport erfolgt der Versand als handliches Paket mit Griffloch. Die Grundkonstruktion der neuen Zweitplatzierungen folgt den bereits zuvor sehr erfolgreichen Displays für Maggi, die einen Marktstand bzw. ein Esszimmer nachempfunden haben.

(Quelle: Panther Packaging)

 

Archiv