Pressematerial

01.04.2015

Leistungsschub für Print-Pack - Veredelungsspezialisten stärken Kompetenz in Automatikverpackungen

Mit der Installation einer Masterfold 145 von Bobst erweitert die zur Panther-Gruppe gehörende Print-Pack in Schwabach ihren Maschinenpark um eine hochproduktive und flexible Faltschachtel-Klebemaschine. Im Rahmen des kontinuierlichen Investitionsprogramms der Unternehmensgruppe ergänzt diese Anlage den Maschinenpark für das Segment der Automatikverpackungen.

Eine schlanke, edle Verpackung mit 6-Punkt-Klebung.

Schließlich ermöglicht die neue Faltschachtelklebemaschine auch die Herstellung von 4-Punkt geklebten Steigen, z. B. aus stabiler B- oder FE-Welle.

Sie ermöglicht jetzt auch die Herstellung von Schachteln mit 6-Punkt-Klebungen und erlaubt den Spezialisten für hochveredelte Verpackungslösungen ein noch breiteres Angebotsspektrum. Die Masterfold 145 verarbeitet faltet und klebt die Produkte in hoher Geschwindigkeit mit gleichbleibender Qualität. Die innovative Technologie der Faltschachtel-Klebemaschine versetzt Print-Pack in die Lage, besonders flexibel und effizient auf Kundenanforderungen zu reagieren.

Mehrere Ausstattungsmerkmale der neuen Anlage sichern die qualitativ hochwertige und zuverlässige Produktion: Das Ausrichtemodul Accufeed stellt sicher, dass jeder Zuschnitt nach dem Einzug perfekt ausgerichtet wird - eine einfache, schnelle und perfekte Ausrichtung aller Verpackungszuschnitte ist die Grundvoraussetzung für die Reduzierung von schief verklebten Verpackungen (Fishtailing). Das hohe Qualitätsniveau geht einher mit konstant hohen Durchlaufzeiten. Neben dem Einzug (Accufeed) wird der Zuschnitt während des gesamten Produktionsprozesses immer wieder ausgerichtet, was zu einer maximalen Stabilität der Produktqualität führt.

Die Masterfold 145 arbeitet mit einem flexiblen und zeitsparenden Modul für Faltbodenschachteln, das die Verarbeitung von Hunderten unterschiedlicher Schachtel-Varianten erlaubt. Wiederholaufträge können mit der neuen Anlage bedeutend schneller realisiert werden, da sich diese in der integrierten Cube3-Steuerung speichern lassen.

Die Ausrüstung der Anlage für 4- und 6-Punkt-Schachteln verspricht größere Vielseitigkeit und Schnelligkeit. Die modulare Hakenbeschleunigung bewirkt ein erstklassiges Falten auch bei hoher Maschinengeschwindigkeit.

Die Xtend²-Steuerung verbindet Leimauftrag und Leimüberwachung sowohl von Dispersions- als auch von Heißleim. In die Leimüberwachung sind zwei Funktionsweisen integriert: 1. Die Funktion „JET-Leimspur-Kontrolle“ überwacht den Punkt- und Strichauftrag des Düsensystems. Das Gerät prüft, ob die Istwerte der vorgegebenen Parameter im vorgegebenen Toleranzbereich liegen. In der zweiten Xtend²-Funktion wird mittels „DISC- Längsnaht-Leimkontrolle“ der flächige Leimauftrag mit Hilfe von Mikrowellen-Sensoren überwacht. Die Funktion beider Leimkontrollen umfasst die Erkennung von Klebstoffen auf verschiedensten Materialien und die Bewertung von Position, Form und Menge des Klebstoffes. So wird das Qualitätsniveau wesentlich verbessert, nichtverklebte oder nicht korrekt verklebte Schachteln werden markiert und im nachfolgenden Prozess eliminiert.

Ein weiterer Vorteil der Faltschachtel-Klebemaschine ist die Möglichkeit der Verarbeitung unterschiedlichster Materialien wie Vollpappe (250-800 g/m²) und Wellpappe (G(N)/F/E/B/ GE/GF/FE/EE/EB-Flute). Print-Pack kann jetzt Faltschachteln in verschiedenen Ausführungen (Längsnahtschachteln, Faltbodenschachteln, 4-Punkt- und 6-Punkt-Verpackungen) in deutlich größeren oder kleineren Dimensionen produzieren.

In der Summe bietet die neue Faltschachtelklebemaschine mit ihrer Leistungsbreite eine ideale Plattform für Print-Pack, die steigenden Kundenbedürfnisse nach individuellen, hochveredelten und qualitativ einwandfreien Verpackungslösungen für automatisierte Arbeitsabläufe und Logistik zu erfüllen und neue Verpackungstypen zu offerieren.

Archive