Pressematerial

19.12.2016

Das klappt einfach immer - Display Side by Side schafft zusätzlichen Regalplatz

Die passende Zweitplatzierung zur rechten Zeit: Für Produktneueinführungen oder Sonder- und Saisonaktionen ist es von großer Bedeutung, just in time über das geeignete Display für den Auftritt am P.O.S. zu verfügen. Dieses Ziel immer vor Augen haben die Entwickler der Ideenschmiede JuicefulThings der Panther-Gruppe das Regaldisplay Side by Side geschaffen. Die Konstruktion setzt auf eine innovative Mechanik, die ganz entscheidende Vorteile bietet.

Als kompaktes, vorbefülltes Regaldisplay wird Side by Side in den Handel geliefert. Nach Entfernen der Transportschutzhaube klappen automatisch seitlich Zusatzwände mit Trays herab.

Das zum Gebrauchsmusterschutz angemeldete neue Displaykonzept sieht vor, dass die Zweitplatzierung bereits befüllt mit Ware in den Handel versendet wird. Mit einem Stülper als Versandschutz versehen, kommt das Display sicher an seinem Bestimmungsort an. So entsteht eine transportfreundliche Ladeeinheit, die während ihrer Distribution zum Bestimmungsort  leicht zu handeln ist. Vor Ort wird die Haube einfach entfernt. Side by Side entfaltet in diesem Moment automatisch links und rechts des Mantels zusätzliche Wände mit nach unten klappenden Trays. Damit entsteht ohne weitere Montagearbeit eine deutlich erweiterte Regalfläche für Produkte, die direkt im Handel nachgefüllt werden. Position und Anzahl dieser zusätzlichen Trays sind frei wählbar. Auch Aufkantungen an der Trayvorderseite können auf Wunsch einbezogen werden.

Side by Side ist eine attraktive Zweitplatzierung für unterschiedlichste Produkte wie z.B. Kosmetikartikel oder Pflegeprodukte. Es eignet sich besonders für die Präsentation von Markenfamilien, die um neue Produkte ergänzt werden bzw. für die aktionsbezogene Herausstellung einzelner Innovationen. Im Zentrum steht bei der Zweitplatzierung ein Sockeldisplay mit mehreren Trayebenen und einem bereits integrierten, nach oben aufzurichtendem Topper. Die automatisch herabklappenden Seitenelemente bieten sowohl weiteren Raum für die Produktplatzierung als auch für markentypische Druckgestaltung auf den Außenseiten. Je nach Platzangebot im Handel kann wahlweise auch nur eine der zusätzlichen Seitenwände genutzt werden. Die Wände inklusive der Trays sind fest am Mantel arretiert. Die clevere Mechanik dieses Displays macht den Aufbau am P.O.S. spielend einfach.

Archiv